ÜBER MAKE SMTHNG

Selber machen statt neu kaufen! Die von Greenpeace ins Leben gerufene MAKE SMTHNG Week unterstützt die weltweite Maker-Bewegung und zeigt Konsumalternativen auf.

  • MAKE SMTHNG für eine bessere Welt

Unser buntes Festival des Selbermachens ist die Gegenbewegung zur heutigen Konsumkultur: Statt auf Schnäppchenjagd zu gehen, verbringen wir wertvolle Zeit mit Gleichgesinnten, Freunden und Familie. Wir treffen uns, um gemeinsam kreativ zu sein und Spaß  zu haben. Wir teilen unser Wissen und bringen uns gegenseitig neue Fertigkeiten bei. Wir machen das Beste aus unseren Besitztümern – indem wir sie reparieren, upcyceln und verschönern. Wir lassen uns inspirieren und machen Dinge einfach selbst. Wir verwandeln alte Sachen in etwas Neues und Großartiges. Mach mit! Zusammen können wir aus der Ressourcenverschwendung und dem globalen Überkonsum aussteigen und unserer schönen Erde eine Pause gönnen!

Die MAKE SMTHNG Week 2018 startete am Black Friday (23. November) und fand in Städten auf der ganzen Welt statt.

Gemeinsam mit Hunderten von Makern, Kreativen und vor allem Menschen wie dir, wollen wir weiterhin unseren Einfallsreichtum und unsere Motivation unter Beweis stellen. Dabei werden wir unterstützt von internationalen Partnern wie Fashion Revolution, ShareableFab City Global Initiative & Fab Labs community, #breakfreefromplastic und Arts Thread. Gemeinsam zeigen wir, dass ein zukunftsorientierter, nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen möglich ist. Sei dabei und werde ein Teil unserer weltweiten Bewegung!

WAS DU TUN KANNST

Vielleicht lebst du bereits deine künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten aus und kennst das tolle Gefühl, Dinge selbst zu machen. Zum Beispiel:

Kleidung ausbessern, neue Rezepte erfinden und kochen, Handy reparieren, plastikfreies Spielzeug basteln, Verpackungen upcyceln, Gemüse und Obst anbauen, Kosmetik- und Reinigungsprodukte selbst herstellen, Müll auf Null reduzieren, Kleidung tauschen, Fahrräder und Wohnraum miteinander teilen. Schließ dich der Bewegung an und MAKE SMTHNG – kauf nichts!

Organisiere dein eigenes Event

  • Wir brauchen dich! Bist du eine Makerin oder ein Maker und möchtest dein Können in einem Workshop teilen? Betreibst du ein Repaircafé, Fab-Lab, einen Stadtgarten oder eine Nähwerkstatt, einen Handwerksbetrieb oder einen Nachbarschafts-Treffpunkt? Perfekt! Gestalte dein eigenes Event, veröffentliche es in unserem Veranstaltungskalender und lade andere auf Facebook dazu ein.

Schließ dich der Bewegung an

  • Möchtest du mehr über ein Leben ohne Müll erfahren oder über Minimalismus, pflanzliche Lebensmittel, Slow Fashion, Upcycling oder kreatives Do-it-yourself, über Herstellen und Reparieren? Werde Teil unserer Community, lass dich jeden Tag inspirieren und tausche deine Erfahrungen mit anderen aus.

Teilen und Mitmachen

Werde MAKE SMTHNG Botschafter und teile deine Fertigkeiten und Kenntnisse in Form von Bildern und Videos mit unserer Online-Community und tagge deine großartigen Projekte mit #MakeSmthng #DisruptBlackFriday #MakeChangeNow

  • Sprich mit deinen Followern über das Thema Überkonsum und Konsumverhalten, indem du einen Post über MAKE SMTHNG schreibst.
  • Erstelle dein eigenes Tutorial und lade es auf unserer Website hoch.
  • Erschaffe dein eigenes MAKE SMTHNG Design und erkläre dich zum Teil unserer Bewegung.

Stell dich unserer Challenge

Du willst etwas Neues ausprobieren und mehr über Zero Waste, Upcycling und Minimalismus erfahren? Unsere MAKE SMTHNG Challenge hilft dir dabei, kreativ zu werden und mehr aus den Dingen zu machen, die du bereits besitzt. Mach mit und erhalte jede Woche zwei kleine Aufgaben und nützliche Tipps rund um die Themen:

  • Nachhaltiger Konsum
  • Lebensmittel / Ernährung
  • Mode – Fair Fashion
  • Plastikvermeidung
  • Selbermachen
  • Reparieren
  • Handwerken

MAKE SMTHNG - EVENTS

Plastik: Gefahr für Mensch und Natur

Wie wir unseren Plastikverbrauch im Alltag reduzieren können

Du bist nicht was du kaufst – du bist was du tust und wofür du einstehst!

Ständig wird uns das Gefühl vermittelt, wir müssten neue Dinge kaufen, um glücklich zu sein. Ob Smartphone, Schuhe oder Schmuck – wir shoppen mehr als wir brauchen. Dieser übermäßige Konsum verursacht endlose Müllberge und kostet wertvolle Ressourcen – und die werden immer knapper.

Du hast keine Lust mehr Teil dieses Systems zu sein?
Du willst etwas Neues ausprobieren und mehr über Zero Waste, Upcycling und Minimalismus erfahren?

Unsere MAKE SMTHNG Challenge hilft dir dabei, kreativ zu werden und mehr aus den Dingen zu machen, die du bereits besitzt. Mach mit und erhalte bis zum 23. November jede Woche zwei kleine Aufgaben und nützliche Tipps rund ums Basteln, Nähen, Handwerken und Reparieren.

SO FUNKTIONIERT’S

  1. Klicke auf diesen Link und melde dich für unseren Newsletter an.
  2. Schau jeden Freitag und Dienstag in dein E-Mail-Postfach, wo dich deine neue Maker-Challenge erwartet.
  3. Werde Mitglied unserer Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Teilnehmer*innen aus.
  4. Folge @makesmthng auf Instagram und lass dich von Makern aus aller Welt inspirieren.
  5. Teile deine Projekte mit der Online-Community, tagge @makesmthng und nutze unsere Hashtags #MakeSmthng #MakeChangeNow in deinen Posts.
  6. Nutze unseren MAKE SMTHNG Frame für dein Facebook-Profilbild.
  7. Mach deine Freunde über Social Media auf unsere Challenge aufmerksam:
    „Ich mache mit bei der MAKE SMTHNG Challenge, um XX (dein persönlicher Grund). Mach mit und lass uns gemeinsam ein Zeichen gegen Überkonsum setzen!
    #BuyNothing #MakeSmthng #MakeChangeNow #DisruptBlackFriday

MACH JETZT MIT

 

Challenge #1: FASHION

  • Stopp die Verschwendung und mach mehr aus deiner Kleidung

Hier mitmachen

Challenge #2: PLASTIC

  • Stopp die Verschwendung und befrei dich vom Plastik

Hier mitmachen

Challenge #3: REPAIR

  • Stopp die Verschwendung und reparier dich glücklich

Hier mitmachen

Challenge #4: HOME

  • Stopp die Verschwendung und mach dein Zuhause nachhaltig schön

Hier mitmachen

Challenge #5: FOOD

  • Stopp die Verschwendung und schmecke die Vielfältigkeit

Hier mitmachen

Challenge #6: COMMUNITY & FRIENDS

  • Stopp die Verschwendung und werde Teil deiner lokalen Maker-Community

Hier mitmachen

Challenge #7:GIFTS

  • Stopp die Verschwendung und verschenke Kreativität statt Ressourcen

Hier mitmachen

Challenge #8: DISRUPT BLACK FRIDAY

  • Stopp die Verschwendung: #DisruptBlackFriday

Hier mitmachen

Challenge #9: START MSW18

  • Stopp die Verschwendung und starte mit uns in die MAKE SMTHNG Week 2018

Hier mitmachen

Challenge #10: UPDATE MSW18

  • Stopp die Verschwendung und feier mit uns das Festival des Selbermachens #MakeSmthng

Hier mitmachen

Challenge #11: WRAP UP WITH VIDEO OF HIGHLIGHTS

  • Das war die MSW18 – Danke fürs Mitmachen!

Hier mitmachen

Du bist nicht was du kaufst – du bist was du tust und wofür du einstehst!

Ob Smartphone, Schuhe oder Schmuck – ständig wird uns das Gefühl vermittelt, wir müssten neue Dinge kaufen, um glücklich zu sein. Dadurch shoppen wir mehr, als wir eigentlich brauchen. Dieser übermäßige Konsum verursacht endlose Müllberge und kostet wertvolle Ressourcen – und die werden immer knapper.

Du hast keine Lust mehr Teil dieses Systems zu sein?
Du willst etwas Neues ausprobieren und mehr über Zero Waste, Upcycling und Minimalismus erfahren?

Unsere MAKE SMTHNG Challenge hilft dir dabei, kreativ zu werden und mehr aus den Dingen zu machen, die du bereits besitzt. Mach mit und erhalte jede Woche zwei kleine Aufgaben und nützliche Tipps rund ums Basteln, Nähen, Handwerken und Reparieren.

SO FUNKTIONIERT’S

  1. Klicke auf diesen Link und melde dich für unseren Newsletter an.
  2. Schaue jede Woche in dein E-Mail-Postfach, wo dich deine neue Maker-Challenge erwartet.
  3. Werde Mitglied unserer Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Teilnehmer*innen aus.
  4. Folge @makesmthng auf Instagram und lass dich von Makern aus aller Welt inspirieren.
  5. Teile deine Projekte mit der Online-Community, tagge @makesmthng und nutze unsere Hashtags #MakeSmthng #MakeChangeNow in deinen Posts.
  6. Nutze unseren MAKE SMTHNG Frame für dein Facebook-Profilbild.
  7. Mach deine Freunde über Social Media auf unsere Challenge aufmerksam:
    „Ich mache mit bei der MAKE SMTHNG Challenge, um XX (dein persönlicher Grund). Mach mit und lass uns gemeinsam ein Zeichen gegen Überkonsum setzen!
    #BuyNothing #MakeSmthng #MakeChangeNow #DisruptBlackFriday

MACH JETZT MIT

 

Challenge #1: FASHION

  • Stopp die Verschwendung und mach mehr aus deiner Kleidung

So geht’s

Challenge #2: PLASTIC

  • Stopp die Verschwendung und befrei dich vom Plastik

So geht’s

Challenge #3: REPAIR

  • Stopp die Verschwendung und repariere dich glücklich

So geht’s

Challenge #4: HOME

  • Stopp die Verschwendung und mach dein Zuhause nachhaltig schön

So geht’s

Challenge #5: FOOD

  • Stopp die Verschwendung und schmecke die Vielfältigkeit

So geht’s

Challenge #6: COMMUNITY & FRIENDS

  • Stopp die Verschwendung und werde Teil deiner lokalen Maker-Community

So geht’s

Challenge #7:GIFTS

  • Stopp die Verschwendung und verschenke Kreativität statt Ressourcen

So geht’s

Hier geht’s zu unseren Designvorlagen, Pressematerialien, Infos zu unseren Partnerorganisationen und Initiativen und inspirierenden Projekten von Makern aus aller Welt.

TOOLKIT ZUR ORGANISATION VON VERANSTALTUNGEN

Alle herunterladen

WAS IST DIE MAKE SMTHNG WEEK

MAKE SMTHNG wurde für diejenigen geschaffen, die sich als Botschafter für eine bessere Welt sehen. Wenn deine Mission darin besteht, mit Einfallsreichtum unsere schöne Erde zu schützen, dann ist MAKE SMTHNG genau das Richtige für dich. Unser Design drückt den DIY-Spirit und Spaß am Selbermachen aus – also das was es braucht, um unser Konsumverhalten neu zu erfinden. MAKE SMTHNG zeigt kreative, innovative und einzigartige Maker-Projekte aus der Community. Sei dabei und lass uns gemeinsam Dinge selbst machen, anstatt shoppen zu gehen!

Das MAKE SMTHNG Design und Branding …

  • Ist für die Maker-Bewegung gemacht: Wir möchten, dass du deine Ideen, Events und Kreationen der Welt präsentierst. Nutze das Open-Source-Design und verbinde dich mit Gleichgesinnten unter dem Dach von MAKE SMTHNG, um die Maker-Bewegung zu repräsentierten und zu stärken!
  • Ermöglicht ein gemeinsames Branding für Kollaborationen: Das Design ist die Lösung für eine Darstellung verschiedener Menschen und Organisationen, die in einem Projekt zusammenarbeiten, ohne ein Durcheinander von Logos zu erzeugen.
  • Ist flexibel, um Kreativität zu ermöglichen: Viele Vorlagen sind herunterladbar und können an eine Vielzahl von Themen, Kampagnen und Veranstaltungstypen angepasst werden. Das Design kann von Organisationen, Netzwerken, Communities und Einzelpersonen gleichermaßen verwendet werden.

WERTE

MAKE SMTHNG steht für Kreativität, Einfallsreichtum, Ideenreichtum, Gemeinschaft und Austausch. Wir wollen den Kauf neuer Dinge reduzieren, indem wir teilen, pflegen, transformieren und reparieren, was wir besitzen. Wichtig dabei: Es soll Spaß machen, nachhaltig und anschaulich sein. Unser Branding ist für alle kostenlos zugänglich, wir vertrauen aber darauf, dass es nur in unserem Sinne genutzt wird.

  • Nichts verkaufen: Wir bitten dich, das Design nicht für den Verkauf von Produkten zu verwenden, da dies unseren Werten widersprechen würde. Wenn du selbst ein kleines Unternehmen führst oder LadenbesitzerIn bist, vertrauen wir darauf, dass du unser MAKE SMTHNG Branding ausschließlich nutzen wirst, um deine Philosophie oder Fähigkeiten und nicht deine Produkte zu präsentieren.
  • Bleib positiv: Benutze MAKE SMTHNG nicht, um jemanden zu beleidigen oder zu verspotten.
  • Sei ehrlich und verantwortungsbewusst: Wir sind Maker im Sinne einer Verringerung von negativen Einflüssen auf die Erde. Wenn also das, womit du Geld verdienst, Menschen oder der Umwelt schadet, ist MAKE SMTHNG nichts für dich.

BRANDING-RICHTLINIEN ALLES HERUNTERLADEN

Hier sind einige allgemeine Richtlinien für unser Branding.

  • Logo und Signatur
    Für eine einfache Wiedererkennung sind all unsere Veröffentlichungen entweder mit dem MAKE SMTHNG Logo und der Signatur oder nur der Signatur (unten) versehen. Unsere Bewegung heißt MAKE SMTHNG und betont die Schaffung einer nachhaltigeren Welt. Unsere Signatur repräsentiert ein stilisiertes MS für MAKE SMTHNG und das chinesische Zeichen für „handgemacht“.
  • Hashtags
    MAKE SMTHNG ist eine soziale Bewegung, bei der es darum geht, sich mit anderen zu vernetzen. Um deine Projekte mit der Community zu teilen, bitten wir dich, die folgenden Hashtags zu verwenden:

    #MakeSmthng, #BuyNothing, #MakeChangeNow, #DisruptBlackFriday
  • Typografie
    Um es einfacher zu machen verwenden wir nur eine Schriftart für Logo und Texte – die kostenlose Schrift HK Grotesk, in 4 Stilen: mittel, mittel kursiv, fett und fett kursiv. Weitere Informationen zur Verwendung der Schrift findest du hier.
  • Keyvisuals und Patches
    MAKE SMTHNG erhält sein charakteristisches Design durch das anpassbare Key Visual (Schlüsselelement), das aus einzelnen Formen besteht, aus denen sich immer wieder neue Gebilde basteln lassen. Sowohl Key Visuals als auch die Patches (Elemente wie das Handy, die Rose, Schere usw.) ermöglichen es dir, deine Ideen und Pläne zu visualisieren. Von Modeartikeln über Möbel bis hin zu Spielzeug – wir sind gespannt, was du dir einfallen lässt!
  • Farbschema
    Welche sind deine Lieblings-MAKE-SMTHNG-Farben? Du kannst eine beliebige Kombination aus den folgenden Farben zusammenstellen.
  • SCHWARZ

    HEX 000000
    RGB 0 / 0 / 0
    CMYK 0 / 0 / 0 / 100

  • WEISS

    HEX FFFFFF
    RGB 255 / 255 / 255
    CMYK 0 / 0 / 0 / 0

  • ROT

    HEX FF0500
    RGB 255 / 5 / 0
    CMYK 0 / 88 / 92 / 0

  • GELB

    HEX E4DC00
    RGB 228 / 220 / 0
    CMYK 16 / 2 / 95 / 1

  • BLAU

    HEX 2632ED
    RGB 38 / 50 / 237
    CMYK 100 / 74 / 0 / 0

  • GRÜN

    HEX 5FC17B
    RGB 95 / 193 / 123
    CMYK 62 / 0 / 63 / 0

  • BRAUN

    HEX 0873510
    RGB 173 / 102 / 54
    CMYK 25 / 62 / 82 / 16

  • NUDE

    HEX F3D4CA
    RGB 243 / 212 / 202
    CMYK 4 / 21 / 18 / 1

  • HELLES PINK

    HEX FFB3EB
    RGB 255 / 179 / 235
    CMYK 5 / 38 / 0 / 0

  • ORANGE

    HEX FF6F4D
    RGB 255 / 111 / 77
    CMYK 0 / 68 / 66 / 0

  • DUNKLES PINK

    HEX EF7B91
    RGB 239 / 123 / 145
    CMYK 0 / 63 / 20 / 0

  • HELLES ORANGE

    HEX F7B579
    RGB 247 / 181 / 121
    CMYK 1 / 30 / 55 / 0

TEMPLATES Alle Templates herunterladen

Du planst ein MAKE SMTHNG Event? Super! Wir haben Vorlagen für verschiedene Anlässe, bspw. für Social Media Posts oder zur Bewerbung deiner Veranstaltung, vorbereitet. Unsere Templates sind in zwei verschiedenen Versionen verfügbar:

  • Quelldateien (IDD/AI, PSD, JPGs) – passe diese mit deinem eigenen Key Visual, Text und Foto an. Lade sie herunter und du bist bestens für die Bewerbung deiner Aktion vorbereitet.
  • Bereit zum Posten – hier gibt es fertige Beiträge zum Teilen, z. B. Event-Ankündigungen, Aufrufe zu Aktionen, Instagram-Posts und vieles mehr. Tipp: Speicher den Link als Lesezeichen und finde alles was du brauchst mit einem Klick – der Ordner wird übrigens regelmäßig aktualisiert.

Du findest nicht das Design, wonach du suchst? Kontaktiere lriens@greenpeace.org

 

SOCIAL MEDIA

  • ALLE Quelldateien – die Templates kannst du mit deinen eigenen Fotos, Keyvisuals, Texten und Botschaften anpassen, außerdem findest du unter dem Link ein paar fertige Posts.
  • Instagram: Posts, Highlightstory, Takeover, …
  • FacebookHeader Profilseite, Header Event, Header Gruppe, Profilfoto, …
  • Twitter: Posts, Header, …

 

PRINT

Bewirb dein Event mit Flyern, Postkarten und Postern im Style von MAKE SMTHNG.=“font-weight: 400;r city

 

EVENT

Mach dein MAKE SMTHNG Event bunt und farbenfroh und brande deine Selfies und Veranstaltungsfotos.

 

PRESSE-MATERIAL

Kontaktiere deine lokalen Medien, deine Partner und Unterstützer mit professionellen und gebrandeten Materialien.

Hier findest du unsere Tipps zum Veranstalten von Events oder Kontaktieren von Presseleuten sowie anpassbare Textdokumente.

 

 

CREDITS
Greenpeace
Jessica Louis / LOUIS Studio

KONTACT
Email
Feedback

 

Greenpeace exists because this fragile earth deserves a voice. It needs solutions. It needs change. It needs action.

#breakfreefromplastic is a global movement of nearly 1300 organizations envisioning a future free from plastic pollution.

Fashion Revolution is a global movement that celebrates fashion as a positive influence while also scrutinizing industry practices and raising awareness of the fashion industry’s most pressing issues.

Shareable is a nonprofit media outlet and action network that empowers people to share for a more resilient, equitable, and joyful world.

Arts Thread is a digital platform worldwide for emerging artists and designers that hosts our joint design competition to “Disrupt Black Friday”.

1300 Fab Labs as technical prototyping platforms are located in almost every major city in the world.  The FAB City is a global project to develop locally productive and globally connected self-sufficient cities.
www.fab.city

The Restart Project is a social enterprise that aims to fix our relationship with electronics, while preventing e-waste. They promote Restart Parties, community repair events where people teach each other how to repair their broken devices.

fff – future fashion forward coordinates Fashion Revolution in Germany and engages within German structures a change for a more transparent and sustainable textile industry. Fff creates events, platforms, networks and education to connect science, politics, economy and society.

Giacimenti Urbani Association, is based on the principles of cooperation, respect for the environment, the territory and people and brings together people that promote sustainable living, waste reduction, soft mobility and all lifestyles consistent with this objective. Reuse, repair, recycle and counteract climate change.

Zero Waste Italy provides contacts, skills and training to Italian Zero Waste initiatives such as the Zero Waste Research Center of the municipality of Capannori, with Ambiente and Futuro, with Anpas Nazionale and with the Volunteering and Participation Center of Lucca. It also links the Italian Zero Waste Initiatives with European and global networks, promoting 10 STEPS TO ZERO WASTE. 

The first Fab Lab in Hamburg was founded in 2011 in Hamburg’s busiest district: St. Pauli. Today its a meeting point for many people who want to use the typical Fab Lab machines or to start projects with other people. Originally initiated from the cross-issue Right to city movement, Fabulous St. Pauli follows the motto: The city is our factory!

„Buy Responsibly Foundation“ is a Polish organization focusing on of sustainable development and environmental protection, responsible consumption and production, as well as respect for human rights and environmental principles in business. It has been active since 2002: first as a programme of the Polish Green Network, and since January 2014 – as an independent foundation. FB, IG, FB Event

Ambassadors

Welcome 2018 MAKE SMTHNG Ambassadors! Ambassadors are exceptional event organizers and online influencers that support the maker movement in their local communities, and are more intimately involved in MAKE SMTHNG Week planning.

João Leão, VIVA Fab Lab (Portugal)
Leão is a Product Designer and Co-founder of VIVA Fab Lab situated in Portugal. VIVA is a hub to promote Education, Design and Innovation in the maker community.

Jennifer Refat, Craftic (Canada)
Jen is the founder of Craftic, a platform and community where you can find and share fun DIY projects and creative inspiration that will help you use up your craft supplies!

Marlena Sdrenka – Zero Waste Plant Power (Germany)
Sustainability consultant Marlena runs Zero Waste Plant Power, a knowledge hub for all things around zero waste, plastic-free life, sustainable consumption and minimalism and is the founder of Zero Waste Germany.

Monika Krawczykowska – Slogan Ethical & Vegan Clothing (Poland)
Sustainable Fashion Designer and founder of Slogan clothing brand. She is an eco fashion activist, Greenpeace volunteer and DJ at the weekends.

Jo Xiaozhou Zhang (Brisbane)
Jo is a former Greenpeace MAKE SMTHNG / Detox Campaigner and is now working for women leadership in Brisbane, Australia, where she supports MAKE SMTHNG by organizing workshop events.

Ellen Mulcrone (UK)
Ellen is a multi-media visual artist, creating installation spaces that alter in some way our perception. Through these spaces, stillness, reflection and introversion is celebrated.

Kate, Time to Sew (UK)
Kate sews her own clothes and sometimes makes quilts for charity. She believes sustainability is available to everyone, you just need to start with doing one thing! Read about fabrics and going-ons in sustainable fashion and sewing over at Time to Sew.

Prof. Martina Glomb (Germany) 
Socialized in the punk scene, she dared to realize her passion for extreme and DIY fashion. She works as a professor at the University of Hannover with a focus on slow fashion and founded the Use-Less Centre for sustainable design strategies, against waste and ugly clothing.

Paula and Mariángeles Aguirre (Germany)
tHERAPY Recycle and Exorcise is a sustainable and alternative, gender-free, season-free and size-free fashion project based in Berlin, Germany and Córdoba, Argentina, ran since 2012 by two sisters separated by the Atlantic Ocean, but united by this passion.

Lauren McCrostie, actress and green bean enthusiast (UK)
Lauren is a reusing enthusiast and passionate about communicating the importance and delights of sustainable living. Her ‚happy helpful homework’ newsletters  offer handy hints and tips in becoming more mindful consumers. IG Newsletter


Nina, The Minimalist Ninja (Germany)
Nina runs The Minimalist Ninja, a YouTube channel, and blog about minimalism, frugal living, vegan travel, sustainable consumption and heaps more. She loves spreading the word about all the good stuff and is obsessed with peanut butter.

Natalia Martinez Sagan (Argentina)
Natalia Martinez Sagan is an Argentine interdisciplinary artist and educator specialized in sustainability, based in New York. She is also a Climate Reality Leader, trained by former US Vice President and Nobel Prize Laureate, Al Gore. IG @martinezsagan


Heath Nash (South Africa)
Heath is an artist and designer best known for his innovative use of materials traditionally referred to as ‚waste‘. He runs Our Workshop in Cape Town, a shared, free-to-use space to create opportunities for cultural and racial integration in post-apartheid South Africa.

Bina (Germany)
On her blogazine stryleTZ Bina writes about fair fashion, veganism and sustainability. I would like to show how cool it can be to dress differently and that sustainable fashion is not a renunciation.

Oscar Díaz, Fablab Yucatán (Mexico)
Architect and co-founder of Fablab Yucatán, a fabrication lab focused on people’s access to technology. He has also begun to articulate the global Fab City initiative through strategies of circular economy, technology, social innovation and prototyping.

Belén, Pira (Belgium)
Belén is the co-founder of Pira, a platform that shares accessible information and tips about sustainability for deaf people worldwide. „The best way to make the deaf people understand the importance of sustainability is talking in their own language: sign language“


Tara, Paper Theory (London) 
Tara, the founder of Paper Theory creates contemporary, design led sewing patterns and online tutorials as a simple solution to help people create their own sustainable wardrobes. Enabling them to dip out of fast fashion without having to dip out of fashion all together.


LizBeLiz (London)
Elizabeth Joseph specialises in acrylic accessories Workshops. She is setting up the ‚Tea, Cake & Acrylic Accessories Club‘, where she’ll show us how to fix, and upcycle broken or unworn accessories using laser cut shapes and charms made from acrylic. www.lizbeliz.com

Amber Riedl from Makerist (Canada / Berlin)

Amber Riedl founded Makerist, a crafting platform with inspiration for sewing, knitting or DIY projects from hundreds of independent designers – and of course she is a passionate maker herself. Follow her also on FB.

Shia / Wasteland Rebel (Germany) 

Blogger and book author Shia and her husband Hanno have been living zero waste for four years now. On Wasteland Rebel she shares practical tips for avoiding waste and reducing your own ecological footprint.

Vielleicht lebst du bereits deine künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten aus und kennst das tolle Gefühl, Dinge selbst zu machen. Zum Beispiel:

Kleidung ausbessern, neue Rezepte erfinden und kochen, Handy reparieren, plastikfreies Spielzeug basteln, Verpackungen upcyceln, Gemüse und Obst anbauen, Kosmetik- und Reinigungsprodukte selbst herstellen, Müll auf Null reduzieren, Kleidung tauschen, Fahrräder und Wohnraum miteinander teilen. Schließ dich der Bewegung an und MAKE SMTHNG – kauf nichts!

Selber machen statt neu kaufen! Die von Greenpeace ins Leben gerufene MAKE SMTHNG Week unterstützt die weltweite Maker-Bewegung und zeigt Konsumalternativen auf.

  • MAKE SMTHNG für eine bessere Welt

Unser buntes Festival des Selbermachens ist die Gegenbewegung zur heutigen Konsumkultur: Statt auf Schnäppchenjagd zu gehen, verbringen wir wertvolle Zeit mit Gleichgesinnten, Freunden und Familie. Wir treffen uns, um gemeinsam kreativ zu sein und Spaß  zu haben. Wir teilen unser Wissen und bringen uns gegenseitig neue Fertigkeiten bei. Wir machen das Beste aus unseren Besitztümern – indem wir sie reparieren, upcyceln und verschönern. Wir lassen uns inspirieren und machen Dinge einfach selbst. Wir verwandeln alte Sachen in etwas Neues und Großartiges. Mach mit! Zusammen können wir aus der Ressourcenverschwendung und dem globalen Überkonsum aussteigen und unserer schönen Erde eine Pause gönnen!

Die MAKE SMTHNG Week 2018 startete am Black Friday (23. November) und fand in Städten auf der ganzen Welt statt.

Gemeinsam mit Hunderten von Makern, Kreativen und vor allem Menschen wie dir, wollen wir weiterhin unseren Einfallsreichtum und unsere Motivation unter Beweis stellen. Dabei werden wir unterstützt von internationalen Partnern wie Fashion Revolution, ShareableFab City Global Initiative & Fab Labs community, #breakfreefromplastic und Arts Thread. Gemeinsam zeigen wir, dass ein zukunftsorientierter, nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen möglich ist. Sei dabei und werde ein Teil unserer weltweiten Bewegung!

Instagram Stories Video Template

Zeige deinen Freunden was du gebastelt, genäht und upgecycelt hast! Gestalte dein eigenes MAKE SMTHNG Video und füge es zu deiner Instagram Story hinzu.

  1. Lade dir hier den Clip herunter.
  2. Verlinke dein Intagram-Profil
  3. Lade den Clip als Highlight-Story hoch
  4. Füge mit den Hashtags #makesmthng #disruptblackfriday zu der Highlight-Story hinzu, was du selbst gemacht hast

Event Guidelines

Alles was du wissen musst, um dein eigenes MAKE SMTHNG Event zu organisieren!


Design Templates

Hier gibt’s alle MAKE SMTHNG Designs und Vorlagen als Open-Source-Dateien für deine Social Media Posts, Flyer und Plakate. Infos zur Verwendung des Logos, Farben und Schriften findest du in unserem Tool-Kit.


PressKit

Du willst deine lokalen Medien über MAKE SMTHNG informieren? In unserer Pressemappe gibt’s Tipps zur Kommunikation sowie nützliche Daten und Fakten zum Thema.


Youtube Playlist

Lass dich von den Videos auf unserer MAKE SMTHNG YouTube-Playlist inspirieren.


Fundraising Guidelines

Für externe Greenpeace-Partner.

PLASTIK

FASHION

COMMUNITY

SHARING

ZERO WASTE

REPARIEREN

VEGANISMUS

 

 

 

Tutorials

Lass dich von den Tutorials anderer Maker und Initiativen weltweit inspirieren und beteilige dich mit deinen eigenen Ideen #makesmthng.

Lots of Venezuelan Personnel Are Leaving The work, As well as the Nation

hauptstadtgarten

Enlarge this imageThe lunch and helmet of a Venezuelan iron employee lie over a desk during lunch crack, in Ciudad Piar, Bolvar point out, Venezuela.Rodrigo Abd/APhide captiontoggle captionRodrigo Abd/APThe lunch and helmet of the Venezuelan iron worker lie on the table during lunch split, in Ciudad Piar, Bolvar point out, Venezuela.Rodrigo Abd/APCaracas resident Barbara Rojas accustomed to po se s a coveted posture at Venezuela’s state-run oil company, the sort of job that not so extended back individuals would hang on to right up until retirement due to the generous pay out Jordan Willis Jersey and rewards. But in February, Rojas give up her work as an busine s office administrator. She was disgusted that hyperinflation as well as collapse of Venezuela’s forex had rendered her wages approximately worthle s. Rojas factors out that just about 50 percent of your 149 men and women in her office have walked from the task. „I could no longer aid myself,“ said Rojas, 22, who programs to affix a ma s migration of Venezuelans by transferring to Chile. Hundreds of countle s Venezuelans have fled to other South American nations and past recently.Parallels Venezuela’s Deepening Crisis Triggers Ma s Migration Into Colombia Amid Venezuela’s worst economic disaster in contemporary record, worker absenteeism is soaring. Though you will discover no formal figures, Carlos Gonzlez on the Venezuelan Federation of Chambers of Commerce, the country’s main busine s a sociation, estimates approximately forty % of personnel have both stop their employment or routinely skip operate. Lots of now get by partly executing odd jobs or selling food stuff on the black industry, and partly on funds sent by kinfolk abroad. Those crucial cash transfers from abroad, identified as remittances, totaled an approximated $279 million in 2016, according to Pew Study Heart.WorldVenezuelan Migrants Encounter Hardships In Brazil, But Say It really is However Better Than Whatever they LeftVenezuelan Migrants Facial area Hardships In Brazil, But Say It is really However Much better Than Whatever they Remaining Listen 4:284:28 Toggle extra optionsDownloadEmbedEmbedTranscript Moreover quitting in exce s of lower wages, Gonzlez suggests folks need to typically skip operate to scrounge for groceries thanks to common foods shortages. Commuting to work has also turn out to be a nightmare. A lack of tires and spare sections has cut the fleet of performing buses and subway cars, although fares for public transportation have skyrocketed. Some staff members devote 1 / 4 in their day’s wages in order to get to work and decide it can be not really worth it. That was the conclusion of Yajira Delgado, who used to function for a seamstre s at a textile plant that makes baseball and soccer jerseys. She give up in December to spend additional time along with her two children. „I did not get paid adequate to deal with bus fare and food items,“ Delgado clarifies.The Two-Way Venezuelan City Launches Its Po se s Currency Amid Dollars Crunch Throughout a latest go to for the plant, located in a Caracas slum, rows of stitching equipment sat idle. In the 20 folks the moment utilized here, six remain. Plant owner Enzo Pascarela states he’s not stunned. „Venezuelans are not lazy,“ he suggests. „But salaries are absurdly very low. You’d be silly to drop by get the job done.“ Worker absenteeism is one of numerous elements dragging down the Venezuelan financial state, which shrank by 13 p.c previous calendar year, as outlined by Congre s. Creation of every thing from milk to aluminum to oil is plummeting. Gonzlez, the busine s enterprise chamber formal, who operates a building organization inside the western town of Valencia, claims it frequently normally takes his crews many further days or perhaps weeks to finish tasks as a consequence of an absence of workers. To placate career holders and safe much more votes, President Nicols Maduro, who hopes to get one more six-year time period in Venezuela’s Might 20 election, Josh Malone Jersey declared this thirty day period a ninety five % boost of the minimum wage. Though the new foundation salary of 2.5 million bolivars a month amounts to about $3 on the black market. What’s additional, analysts say the rise is not likely to have a great deal result provided that this is actually the 3rd wage hike this year and costs are rising even more quickly. The Central Bank of Venezuela has stopped releasing inflation figures. But congre s, the only real branch of presidency managed via the opposition, reported this 7 days that the yearly inflation charge is functioning at far more than 13,000 p.c.Hyperinflation and the dearth of public transportation is deeply demoralizing to people who neverthele s have work, like Yorman Jimnez and his wife, Maribel Barrera. They are Tyler Boyd Jersey living inside a mountainside slum and journey each and every early morning to authorities jobs in downtown Caracas. The journey begins ahead of down since they climb an outside staircase that potential customers up the mountain towards the bus prevent. Buses are difficult to locate and a lot of men and women climb aboard dump trucks and pickups that offer rides. Bus fares have doubled inside the previous month. That means Jimnez and Barrera will shell out a quarter of their day’s wages simply to reach their job internet sites. The bus drops them off with the subway station. To offset growing bus fares, the federal government has waived metro charges. But that is brought about overloaded trains. Despite packed automobiles, scores of men and women consider to force their way on board. The metro is sluggish, the AC will not get the job done, and it stops for unexplained reasons in the darkish tunnel. Following virtually two several hours of travel, Barrera exits the subway for her job at the attorney general’s office environment. Jimnez heads towards the Transportation Ministry where he earns about $4 each month like a truck driver. He comes 45 minutes late but has nonethele s beaten most of his colleagues to work. Others have stopped coming an option that Jimnez contemplates. „I’ve a sumed about quitting my task,“ he claims. „I’ve also a sumed about leaving Venezuela once and for all.“

MAKE SMTHNG MATERIAL

Hier geht’s zu unseren Designvorlagen, Pressematerialien, Infos zu unseren Partnerorganisationen und Initiativen und inspirierenden Projekten von Makern aus aller Welt.

TOOLKIT ZUR ORGANISATION VON VERANSTALTUNGEN